Kultur und Karaoke - a great but rainy weekend in Xi'An

Hey, ihr alle!!

Hihi, mir is grade aufgefallen, dass jeder meiner einträge gleich anfängt. Aber ich hab mir halt auch immer ewig zeit gelassen.. Aber das kennt ihr ja inzwischen, von daher.. Wahrscheinlich hatb ihr eh keine Zeit zum lesen... ;-)

So, aber in letzter Zeit war doch wieder einiges los- Nachdem ich ja erst immer geklagt hab, dass alle heimfliegen hab ich jetzt doch noch einige neue Leute getroffen, die zumindest annähernd so lang bleiben wie ich. Mit denen war ich jetzt auch letztes Wochenende in Xi'An, der Stadt mit der berühmten Terrakotta-armee. Is zwei Fugstunden entfernt in central-china und is wirkich schön. Die einzige Stadt, die sich noch ihre antike Stadtmauer erhalten hat und  auch das bekannteste muslimische Viertel beheimatet. Da wars wirklich toll, ein ganz anderes China als unser modernes Shanghai. Der Markt dort hat alles, von besonderen Souveniers, über alte Münzen und Blechteller bis hin zu den komischten Gerichten in den Restaurants. Überall sieht man, wie in den kleinen Straßenläden gekocht wird und auch wie die Leute dort wirklich leben, weil viel einfach auf der Straße stattfindet. Das fand ich richtig schön. Es hat zwar leider viel geregnet, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß und Abenteuer. Zum Beispiel als wir mit dem chinesischen Lokalbus versucht haben, die terrakotta-armee zu finden und dann erst irgendwo anders rausgekommen sind, und dann einen anderen Bus suchen mussten.. Alles natürlcih auf chinesich.. Aber die Leute sind größtenteils sehr hilfsbereit, besonders wenn man ein bisschen chinesisch spricht. Weil inzwischen können wir uns ein wenig unterhalten und da sind sie alle immer sehr beeindruckt. Die armee selber war dann aber auch klasse, einfach wahnsinn, wie viel Arbeit da geleistet wurde, nur um dann in der Erde begraben zu werden.. Und die sind noch lange nicht fertig mit ausgraben und restaurieren. Schon beeindruckend.

Unteranderem hatten wir einige Meinungsveschiedenheiten mit den Sicherheitseuten vor dem Museum weil die uns quasi zweimal die Tür vor der Nase zugeschlagen haben. Beim ersten mal, weils fünf Minuten zu spät war, und dann am nächsten Tag haben sie genau vor uns die Wartelinie abgeschnitten und uns gesagt, wir sollten Nachmittags wiederkommen. Da hats uns dann allerdings gereicht und wir haben uns ganz geschickt undfrech einfach vorgemogelt. Tut ja keinem weh, war eh kostenlos. Aber die mochten uns irgendwie nicht.. Dann waren wir noch auf der Stadtmauer, in ein zwei Tempeln,.. achja und dann als Abendgestatung mal wieder Karaoke. Sind wir in letzter Zeit ziemlich oft. Und inzwischen kann ich sogar ein paar chinesische songs singen. Hilft aber auch wirklich viel, um das lesen von charakteren zu über zum beispiel. Auch wenn dort blöderweise traditionelle zeichen verwendet werden, die sind wieder anders... aber irendwann kann mans hat eh auswendig, dann geht das schon^^. Ja, am Ende haben wir dann noch beinhae unseren Flieger verpasst und das andere Mädel hat bei all dem stress ihr Handy im taxi vergessen. aber wir hatten echt glück und kriegen es nachgeschickt, mit der hilfe einer sehr netten passagieren in unsrem Flugzeug.. :-)

Ja, die wochenenden davor war ich in Zhouzhuang und dann Suzhou, beider kleinere Städte in der nähe von Shanghai und beide berühmt wegen der vielen Kanäle und kleinen Straßen, die die Stadt durchziehen. Das Venedig des ostens quasi. Und das war auch beide male wirklich schön. Neue Leute, neue Straßen und nicht ganz so viel Dreck in der Luft. Und wir haben echt viel gesehen, die Wochen davor war alles ziemlich viel Alltag hier. Nicht langweilig, aber halt auch nichts besonders. Essen gehen, poole spielen, Schule, Massage, kleinere Ausfüge durch shanghais straßen. War schön, aber danach wollt ich jetzt unbedingt mal wieder für ein Wochenende fort. Suzhou und Xi'An war da perfekt.

Am Donnerstag davor hatten wir einen wahnsinnigen Regenschauer, die U-Bahn stand still wegen überflutung und die Straße bei uns an der schule stand komplett unter wasser. Wahnsinn, sowas hab ich echt noch nicht gesehen, die utos sind geschwommen und in all den geschäten stand das wasser.. Aber als wir dann schule aushatten wars schon wieder fast weg, die haben echt schnell gearbeitet und alles weggepumpt, weil es hat auch weitergeregnet... Naja, wir haben uns dann für zwei Stunden im SPA durchkneten lassen und dann hatte der regen auch aufgehört. ;-) So macht man das hier^^

Hmm, ja ich belass es dann mal hierbei, hoff bei euch is soweit alles okay. Und ich hoff, ich seh euch alle, wenn ich heimkomm, aber ich sag auch sicher bescheid. Jetzt geh ich dann erstmal noch eine Woche nach Japan! Meine Freundin, die ich aus neuseeland kenne, besuchen. Ich freu mich schon total, das wird der perfekte abschluss.^^

Achja, und für alle die's interessiert: Ich bin ab nächstem Jahr Oktober in Dortmund zu finden. Ich hab nämlich meinen gewünschten Studienplatz bekommen!! :-)) Dann bin ich leider nur wieder weit weg, also wie gesagt, ich will euch sehen im septmeber <3

Ganz ganz liebe Grüße und schönen Sommer!!

4.8.09 15:56

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Siri (20.8.09 01:18)
Du bist grad in Japan, lol, ist China zu langweilig geworgen?
is das überhaupt möglich? vllt weil man die Hälfte nicht mitbekommt, weil so viel zensiert wird...
Wie dem auch sei....
der Felix hat gesagt, dass Dortmund hässlich ist, aber du wirst es schon schön machen
cu


(20.8.09 16:18)
hihi, na du machst mir spaß, willst du mir meinen studienplatz schlecht machen? *g* Ne, ich werd mich da schon einrichten, mal sehen, wies wird.^^
ach und ich hoffe wir sehen uns nochma! Oder läuft das so, dass wir uns knapp verpassen mit unseren weltreisen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen